Prüfungsanmeldung / Prüfungsgebühr für die Fischerprüfung

Infoblatt Fischerprüfung aktuell (Stand 30.07.2020)

Fischerkurs Frühjahr 2021

Anmeldung Fischerprüfung 2021 ist ab sofort wieder möglich

Sie müssen sich dazu im Vorfeld bei der Bayrischen Landesanstalt für Landwirtschaft selbst anmelden.

Nach der erfolgreichen Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungsmail und eine Teilnehmernummer, mit der Sie sich dann immer im System der Fischerprüfung einloggen können. Diese Teilnehmernummer und Ihr Geburtsdatum teilen Sie uns bitte per Mail mit.
Kursgebühren sowie Lehrgangsmaterialgebühren siehe unten.

Die Prüfungsgebühr von derzeit 50,- Euro müssen Sie dann selbst an die Staatsoberkasse über Ihren Zugang zur Fischerprüfung überweisen.

Für die Bezahlung haben Sie zwei Möglichkeiten. Einmal eine normale Überweisung, oder die Bezahlung mit Kreditkarte. Derzeit empfehlen wir Ihnen eine Bezahlung mit der Kreditkarte und Paypal.

Bitte überweisen Sie keine Prüfungsgebühren auf unser Konto.

Wenn die Ausbildungsstände erreicht sind und die Prüfungsgebühr bezahlt ist, können Sie sich zu einem beliebigen Prüfungstermin anmelden. Nach der Anmeldung zur Prüfung, haben Sie die Möglichkeit sich selbst ihr Ladungsschreiben auszudrucken auf dem ihre PIN-Prüfungsnummer und der Prüfungsort notiert sind. Der Prüfungsablauf wird dann im Seminar besprochen.

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter!

Die Kursgebühren (siehe oben Infoblatt)

Lehrgangsmaterialien

Bitte teilen Sie uns rechtzeitig mit, ob Sie Schulungsmaterial wünschen, da wir ein paar Wochen Vorlaufzeit benötigen, und Sie mit dem Lehrgangsmaterial bereits am ersten Kurstermin arbeiten. Die Bestellungen für das Schulungsmaterial können Sie bei der Kursanmeldung mit angeben.

Die Kosten für die Lehrgangsmaterialien belaufen sich wie folgt.

Heintges – Verlag Sammelbox 55,00 €
Lehrbuch des Landesfischereiverbandes mit verbindlichen Prüfungsfragen 16,00 €

Wir arbeiten im Lehrgang mit dem Lehr- und Lernsystem der Firma Heintges. Die Lernmappe besteht aus den einzelnen Themenheften, sowie der aktuellen Version der Prüfungsfragen. Vorteilhaft für die Kursteilnehmer ist, dass alle mit dem gleichen Lernmaterial arbeiten.

Wenn Sie bereits über älteres Heintges Lernmaterial verfügen, klären Sie bitte im Vorfeld mit uns den aktuellen Stand ab. Gerade im Bereich Fischrecht gibt es regelmäßig neue Auflagen. Wir können Ihnen auch jeder Zeit einzelne Themengebiete bestellen.

Zuzüglich zum Ausbildermaterial von Heintges (Folienbilder) arbeiten wir mit Beamerpräsentationen, Videos, Schaubildern, Präparaten und verschiedener Hardware.

Wir empfehlen Ihnen beide Lehrgangsmaterialien zu bestellen, damit Sie auch den Unterrichtsstoff zu Hause nachlesen und lernen können.

ACHTUNG: Anmeldeschluss für die Lehrmittelbestellung 26.11.2020

Kursablauf

Der Kurs bietet eine umfassende Ausbildung in den sieben Fachgebieten.

Theorie
1. Fischkunde (unterteilt in Allgemeine und Spezielle Fischkunde)
2. Gewässerkunde
3. Schutz- und Pflege der Fischgewässer, Fischhege
4. Fanggeräte, fischereiliche Praxis, Behandlung gefangener Fische
5. Rechtsvorschriften

Praxis
6. Praktische Einweisung in den Gebrauch der Fanggeräte
7. Praktische Einweisung in die Behandlung gefangener Fische

Für Teilnehmer an einem Vorbereitungslehrgang gilt:

In den Fachgebieten 1-5 müssen mindestens je 3 Stunden besucht werden und in den Fachgebieten 6 und 7 mindestens je 2 Stunden, darüber hinaus noch 11 Stunden nach eigener Wahl. d.h. insgesamt müssen mindestens 30 Stunden
(á 60 Minuten) nachgewiesen werden. Andernfalls kann der zur Prüfung erforderliche Ausbildungsnachweis nicht ausgehändigt werden.

Stundenplanänderungen vorbehalten!!

Details

Schulungsort:
Kleiner Saal Sportcenter Zuchering, Seeweg 17

Unterrichtseinheiten:
38 Stunden

Prüfungsort und -zeit:
DEKRA Akademie Steinheilstraße 3 / Zeiten bitte aus Bürgerkonto entnehmen

Ihr Schulungsteam des KFVI